Rechtliche Rahmenbedingungen

Der Vertrag zwischen GUARDISTO und dem Raumwächter ist nach der Definition der deutschen Rechtsordnung weder ein Miet- noch ein Arbeitsvertrag noch liegt eine genehmigungspflichtige Umnutzung Ihrer Immobilie vor.

 

Das bedeutet für Sie als Eigentümer/Verwalter:

  • Klare Absprachen und rechtssichere Verträge für eine erfolgreiche Partnerschaft
  • Temporäre Nutzung durch Raumwächter auf Basis eines Überlassungsvertrags
  • Zeitliche Befristung
  • Flexible Kündigungsfristen (innerhalb von 1 Monat)
  • Keine Exklusivrechte der Raumwächter
  • Kein Mietvertrag - Werbungskosten können weiterhin abgesetzt werden

 

Kein Mietrecht

Der GUARDISTO-Vertrag mit den Raumwächtern stellt eine zeitlich befristete Gebrauchsüberlassungsvereinbarung dar, die keinen Mietvertrag mit mietrechtlichen Schutzvorschriften und Kündigungsfristen beinhaltet. 

 

Keine Umnutzung

Da die Immobilie für den Zweck der Bewachung durch Raumwächter vorübergehend bewohnt wird, liegt keine baurechtliche Nutzungsänderung vor. Eine Baugenehmigung ist damit nicht erforderlich.

 

Verantwortung

Raumwächter unterliegen strengen Regeln hinsichtlich Wartung und Nutzung. Mit GUARDISTO können Sie sicher sein, dass Ihre Immobilie zu jeder Zeit in einem vorzeigbaren Zustand ist. Für Besichtigungen oder Begehungen mit potenziellen Käufern, Maklern oder Sachverständigen ist keine Voranmeldung notwendig.

 

Fordern Sie uns!
Wir sind bereit für Ihre Fragen und freuen uns über Ihren Anruf unter 089/ 740 310 02 oder Ihre Mail an info@guardisto.de.

LEERSTANDS - MELDER

Sie möchten eine leerstehende Immobilie melden? Dann freuen wir uns über eine Nachricht unter info@guardisto.de

KONTAKT

GUARDISTO GmbH

Leerstandsmanagement

 

Brunnerstraße 39

80804 München

Tel.: 089/ 740 310 02

Mail: info@guardisto.de

www.guardisto.de